Veranstaltungssuche
Suchzeitraum
Kalender anzeigen
Kalender anzeigen

 

Lehrgang Skillstraining

Lehrgang
Wien
Fr, 28.09.2018 - Sa, 02.02.2019
JA

Das DBT‐Skills‐Training beruht auf dem dialektischen Weltbild und wurde ursprünglich für Hochrisiko-patientinnen und -patienten entwickelt. Heute wird es diagnoseunabhängig bei Mehrfacherkrankungen und im nicht-klinischen Setting (u.a. in Schulen, im Arbeitsumfeld, in der Forensik) zur Prävention und Ressourcenaktivierung eingesetzt. Spezifische Skills ermöglichen problematische Muster im Verhalten, bei zwischenmenschlichen Interaktionen, bei Problemen der Emotionsregulation- sowohl nicht-kontrolliert als auch überkontrolliert- , der Impulskontrolle und einem negativen Selbstbild zu verändern.
Die Inhalte der Module- Innere Achtsamkeit, Stresstoleranz, Bewusster Umgang mit Gefühlen, Zwischenmenschliche Skills, Selbstwert und Körperorientierte Stabilisierungstechniken- orientieren sich an den Bedürfnissen der Betroffenen, werden an die jeweilige Population angepasst und erfordern hohe Fachkompetenz und eine spezifische Didaktik.
Das Weiterbildungscurriculum besteht aus 5 Kompaktseminaren inkl. Abschluss-Supervision mit eigener Falldarstellung.

Kompaktseminar I
+ theoretische Grundlagen (Emotionsregulationsstörung, Schwerpunkt Borderline-Störung)
+ Das bio- psycho- soziale Erkärungsmodell
+ Überblick über Emotionstheorien und Bindungstheorien, dysfunktionale Schemata
+ Grundlagen des Skills-Trainings (S-T) , z.b. Kontingenzmanagement, Verhaltensanalyse
+ Dialektik: Die Balance zwischen Akzeptanz und Veränderung
+ Überblick über die Struktur, Didaktik und Methodik des Skills-Trainings.
+ Rahmenbedingungen, Struktur und Aufbau des Skills- T.
+ Information über den Ablauf von Kompaktseminar V ( incl. Supervision)

Kompaktseminar II
+ Die Module Skills-Training: Achtsamkeit, Emotionsregulation, Stresstoleranz, zwischenmenschliche Fertigkeiten, Selbstwert
+ Störungsspezifische Anwendungsmöglichkeiten

Kompaktseminar III, Teil I
+ Körperorientierte Stabilisierungstechniken
+ Körperwahrnehmungsübungen (Achtsamkeit, Koordination, Konzentration)
+ Körpersprache
+ Achtsamkeit in der Körpertherapie
+ Basisübungen und praktische Methoden zur Emotionsregulation, Impulskontrolle, Nähe- Distanz-Regulation, Spannungsregulation und affektiven Stabilisierung
+ Grundlagen des therapeutisches Boxens
+ Einführung spezieller Übungen auf den Grundlagen des Stockkampfes
+ Basisübungen (und Anti- Dissoziationsübungen)

Kompaktseminar III, Teil II
+ Gesprächsführung und Behandlungsstrategien (Kommunikationstraining)
+ Validierungs- Strategien
+ Dialektische Strategien
+ Commitment-Strategien
+ Veränderungsstrategien
+ Stilistische Strategien

Kompaktseminar IV (workshop)
+ Störungsspezifische Anwendungsmöglichkeiten und Vertiefung der Skillsarbeit (praxisorientierte Übungssequenzen)
+ Gruppenführung, Einsatz der methodenspezifischen Strategien und Methoden
+ Erarbeitung von Stundenbildern
+ Besonderheiten und mögliche Probleme im Umgang mit Gruppen und dem Rollenbild des/der Skills-TrainerIn und des/der Co-TrainerIn

Kompaktseminar V incl. Abschlussprüfung
+ Fallkonzeptionalisierung
+ Eigene Falldarstellungen sollen vorgestellt werden ; an Hand von Dokumentationssequenzen soll der Verlauf der Skillsarbeit dokumentiert und kommentiert werden.
+ Im Anschluss an die Falldokumentation erfolgt ein kurzes kollegiales Fachgespräch
+ Praktische Umsetzung (Vorbereitete Darbietung einer Gruppenstunde im Rollenspiel)
+ Gruppensupervision

Methoden
+ Vortrag
+ Arbeit in Kleingruppen
+ Interaktives Training
+ Einsatz von multimedialen Lehrfilmen

Eintrag wurde verfasst von Dr. Franz Nechtelberger

Veranstaltungsübersicht

Hier werden alle Veranstaltungen angezeigt, die während des Suchzeitraums beginnen.

Laufende Veranstaltungen

Hier werden alle Veranstaltungen angezeigt, welche sich über einen definierten Zeitraum erstrecken (z.B. Seminar-Reihen, regelmäßige Gruppensitzungen,...) - Beginn oder Ende können vor bzw. nach dem definierten Suchzeitraum liegen.
 
B U C H S H O P