Publikationen
Suchzeitraum
 

Wie der Mensch denkt

Die Milliarden im Kopf

Mag. Beate Handler
Di, 12.10.2010

Beschreibung:
Das Gehirn des Menschen verfügt bereits bei der Geburt über 100 Milliarden Nervenzellen, in denen das Kernwissen gespeichert ist. Unser Gehirn ist ein wahrer Mikrokosmos - in vielen Bereichen unerforscht und geheimnisvoll. Kein Computer dieser Welt funktioniert besesr, reibungsloser oder wartungsfreier und ist noch dazu liebenswert wie ein Mensch.

Die Autorin geht der Frage nach, wie unser Denken entsteht und funktioniert, wie wir Entscheidungen treffen, welche Streiche uns unser Gehirn spielt und wie Gedanken und Gefühle unser Handeln beeinflussen. Wie entstehen Vorurteile, gibt es "gute" und "böse" Gedanken?

Wie funktioniert unser "Bauchgefühl" und welche Auswirkungen haben seelische Verletzungen auf unser Denken und Handeln?

Ein hochspannendes Buch, das die neuesten Ergebnisse der Hirnforschung berücksichtigt und viele Geheimnisse unseres Denkens aufdeckt.

Erschienen im Goldegg Verlag
Hardcover, 300 Seiten
ISBN 978-3-902729-17-0

 

Eintrag wurde verfasst von Mag. Beate Handler
Publikationen
Fr, 12.04.2019

Psychologische Beratung und Therapie bei körperlichen Problemen

AutorInnen: Christina Steiner
 
B U C H S H O P